29

Wir bauten uns eine Westernstadt

Hallo liebe Gäste, Freunde und Fans,
wir springen einmal zurück in der Zeit in das Jahr 2015. Am Anfang gibt es eine Idee. Dann kommt ein Plan und wenn man sich traut, dann setzt man den Plan auch in die Tat um. So geschehen mit der Westernstadt Cayenne im Go Paintball Adventure Park.

Es soll eine Westernstadt sein, aber wie geht man das an?! Anders als bei gewöhnlichen Westernstädten in anderen Paintball-Parks wollten wir, dass bei uns jedes Haus einzigartig ist und auch einen Sinn hat; so realistisch wie möglich ist. Jedes Gebäude sollte einzigartig sein und einen bestimmten Zweck in unserer Stadt haben. Im Brainstorming zwischen Maik und Robert sollte es also einen Bahnhof geben und wenn, dann auch eine Eisenbahn. Die Eisenbahn braucht dann aber auch einen Wasserturm. Wenn es also einen Bahnhof gibt dann braucht es auch ein Hotel für die Besucher der Stadt, einen Saloon und einen Shop für Waffen, Eisenwaren, eine Bank und einen Frisör, einen Sheriff, ein Gefängnis und ehe wir uns versahen war es tatsächlich eine Stadt geworden. Zumindest in der Planung. Diverse Gebäude mussten nun in einem Stadtplan sinnvoll angeordnet werden. Nachdem Maik in wochenlanger Arbeit das Computermodell fertiggestellt hatte und jedes Brett eine Position, Länge, Breite bekommen hat, konnte das Bauholz bestellt werden. Nachdem die erste Ladung Holz auf dem Hof gestanden hatte, bekamen wir es dann aber doch mit der Angst zu tun. So viel Holz! Zwar hatten wir viele Helfer, aber eigentlich bauten kontinuierlich zwei Personen die Stadt auf.

Es folgte die Räumung des alten Spielfeldes, der Radlader planierte alles und losging es mit dem Bau. Ein Haus folgte auf das nächste und nach einiger Zeit war die ganze Stadt fertig. Ein Baustopp aber sorgte für eine ordentliche Verzögerung und ein Jahr später war dann doch alles fertig. Jedes Haus gestrichen, mit einem Geschäftsschild versehen, Licht, Sound und Strom installiert und bereit für das erste Spiel. Nun steht die Westernstadt Cayenne im Go Paintball Adventure Park und wird von unseren Gästen ordentlich umlackiert. Wir freuen uns schon auf das nächste große Projekt, die Überarbeitung des Spielfeldes „Fortress“. Die Planung dazu haben begonnen…

Teile diese Nachricht